Unterstützung der Pfadfinder für die Teilnahme am “Bundeslager 2017”

Unser Verein hat einen finanziellen Beitrag für die Teilnahme des türkischen Pfadfinderstammes “Sakarya” an dem in Deutschland stattgefundenen “Bundeslager 2017” geleistet.

Das Bundeslager ist ein nationales Lager, das von einem der deutschen Pfadfinderstämme (BdP) alle vier Jahre organisiert wird. An diesem 10-tägigen Lager nehmen ca. 5000-6000 Pfadfinder aus Deutschland und ca. 300 Pfadfinder aus anderen Ländern teil. Das allererste Bundeslager (BuLa Regenbogen) wurde 1977 organisiert und findet seitdem jedes Mal in unterschiedlichen Regionen Deutschlands statt. In Unterlagern, deren Verteilung nach Bundesländern erfolgt, bauen deutsche (und andere) Stämme Zelte auf und die Pfadfinder nehmen während des Bundeslagers an vielen Veranstaltungen des Organisationsteams teil.

Die 105 Jahre alte Pfadfinderstamm “Sakarya” (Sakarya Izci Grubu) aus Istanbul, Türkei, nimmt zusammen mit seinem Partnerstamm Hubertus aus Siegen seit 1989 an diesem internationalen Lager teil.

Die gemeinsame Teilnahme an dem Bundeslager von Sakarya und Hubertus erfolgt seit 1989 ununterbrochen, gefolgt von einem traditionellen Besuch in Siegen, um die Freundschaft der beiden Stämme zu verstärken. Neben der Teilnahme am Bundeslager und dem Besuch nach Siegen organisieren die türkischen Pfadfinder auch eine kleine Europareise, um neue Pfadfinder kennenzulernen und zu erfahren, was für Aktivitäten  Pfadfinder in verschiedenen Ländern unternehmen. Dazu gehören u.a. persönliche Entwicklung der Pfadfinder im Sinne von Internationalität, Völkerverständigung und Toleranz.

In diesem Rahmen hat der Pfadinderstamm Sakarya eine Europareise organisiert, um an dem 11. Bundeslager Estonteco teilzunehmen.

Am Bundeslager Estonteco im Jahr 2017 hat Stamm Sakarya mit 31 Pfadfinderinnen und Pfadfinder der deutsprachigen Schule Istanbul Lisesi, 12 Absolventen aus dem Jahrgang 2017, 5 Leitern und 2 ehemaligen Absolventen teilgenommen.

Das Bundeslager 2017 hat vom 26. Juli bis zum 05. August in der Region Großzerlang (110 km nördlich von Berlin) mit der Teilnahme von ca. 6000 Pfadfindern stattgefunden. In diesen 10 Tagen hat der Pfadfinderstamm an unterschiedlichen pfadfinderischen Aktivitäten teilgenommen.

Von drei Events ist speziell zu berichten, die den internationalen Kulturaustausch im Fokus haben:

  • Ein “türkischer Abend”, der komplett von den türkischen Pfadfindern organisiert wurde
  • Ein internationaler Abend, wo sich die Pfadfinderstämme aus verschiedenen Ländern präsentiert haben
  • Ein Liedwettbewerb

An dem türkischen Abend wurden die von den türkischen Pfadfindern selbs gemachte  Speisen serviert,  traditionelle türkische Spiele gespielt, türkische Musik vorgespielt und es wurde auch „türkisch“ getanzt. Außerdem gab es einen Schmuckateiler, einen Stand für türkischen Kaffe und für Henna. Das Event zog – wie in den vergangenen Jahren – ein sehr hohes Interesse seitens Lagerteilnehmern.

An dem internationalen Abend, das von dem Lagerteam organisiert wurde, hatten Pfadfinder aus verschiedenen Ländern die Möglichkeit, ihre Länder zu präsentieren. An verschiedenen Ständen hat der Stamm “Sakarya” dieses Jahr wieder die Türkei und die türkische Pfadfinderei vorgestellt. An diesem Abend haben Pfadfinder aus insgesamt 28 Ländern teilgenommen.

An dem Liedwettbewerb können Pfadfinder, Gruppen und Stämme teilnehmen . Dieses Jahr hatte der Pfadfinderstamm “Sakarya” in der Kategorie „Stämme“ mit den Liedern „99 Luftballons“ und „Ben Böyleyim“ die Vorwahl bestanden und hatte die Möglichkeit, an der Finale auf der Hauptbühne teilzunehmen. Von 14 Teilnehmern in der Kategorie haben sie den zweiten Platz bekommen.

Zurück zur Hauptseite