Community Building Programm in Brasilien

Deniz Aycan, eine türkische Studentin aus dem deutschsprachigen Gymnasium Istanbul Lisesi , wurde als eine der 10 Studenten/-innen ausgewählt, diean dem internationalen “Leadership Development and Community Building” Programm in Brasilien teilnehmen durfte.

In Rahmen dieses Programms arbeitete sie – zusammen mit den Einheimischen, die in den Vereinen ehrenamtlich arbeiten – in den ärmsten Vierteln von Brasilien (in den  “Favelas”) daran, Projekte zu entwickeln, die das Ziel haben, die Armut zu bekämpfen und das soziale sowie wirtschaftliche Leben zu verbessern.

  

Deniz und ihre Gruppe haben im Favela Jose Menino in der Stadt Santos der Provinz Sao Paolo einen Park aufgebaut, der ein Fußballfeld, einen Spielplatz und eine Sitzecke mit Schachbrettern beinhaltet.

    

Im insgesamt 14-tägigen Programm (27. Aug – 10. Sept 2018) hat sie auch an 7 unterschiedlichen Aktivitäten mitgemacht, die zu einem effektiven Gesellschaftaufbau und einer starken Sozialisierung beitragen.

Deniz hat während des Auswahlprozesses ein Stipendium erworben, das ihre Teilnahme an diesem internationalen Programm ermöglicht hat. Unser Verein hat sie bei der Finanzierung ihrer Flugkosten unterstützt.

MUN-Konferenz 2018

Die “Model United Nations (MUN)” Konferenz in Istanbul-Türkei, ist die einzige MUN-Konferenz auf der Welt, die in 3 Sprachen (zu denen auch Deutsch gehört) geführt wird. Sie wird unter dem Namen IELMUN von den Schülerinnen und Schülern von dem deutschsprachigen Gymnasium “Istanbul Lisesi” organisiert.

Die 7. IELMUN-Konferenz fand dieses Jahr zwischen 31. August und 4. September in Istanbul statt. Unser Verein hat diese Konferenz zum 3. Mal gesponsort.

160 Teilnehmer aus unterschiedlichen Ländern haben in den folgenden Ausschüssen über verschiedene Themen Diskussionen geführt, wo am Ende der Konferenz jeweils über ein Beschlussdokument (Resolution Paper) geeignigt wurde:

  • NATO  (in Türkisch)
  • UN Sicherheitsrat  (in Deutsch)
  • Historical Security Council of 1992 (in Englisch)
  • The European Council  (in Englisch)
  • “2+4 Talks” über die Wiedervereinigung Deutschlands (in Englisch)
  • UN General Assembly  (in Englisch)
  • International Court of Justice (in Englisch)

Zusätzlich haben die Teilnehmer die Möglichkeit gehabt, an den Seminaren der folgenden Redner aus unterschiedlichen Branchen teilzunehmen:

Deutsche Schülerakademie 2018

Zu der Deutschen Schülerakademie

Die deutsche Schülerakademie besteht aus sechs Kursen mit jeweils bis zu 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Jeder Kurs wird von zwei Kursleitenden betreut. Während der Akademie arbeitet jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer in einem Kurs eigener Wahl für eine Dauer von insgesamt ca. 50 Stunden. Neben dem Kursprogramm gibt es zahlreiche weitere Aktivitäten, die für alle Teilnehmenden offen sind: Theater, Musik, Exkursionen, Chor, Sport, Gastvorträge u.v.m. Einige dieser Aktivitäten bieten anspruchsvolle Auseinandersetzung in neuen, unbekannten Themen, andere machen einfach nur Spaß. Diesen kursübergreifenden Aktivitäten wird wegen ihrer sozialen und interdisziplinären Bedeutung ein etwa gleicher zeitlicher Umfang im Tagesablauf eingeräumt wie dem Kursprogramm.

Unser Beitrag

Unser Verein hat die Teilnahme von Mehmet Can Özkan, einem Schüler aus dem türkischen deutschsprachigen Gymnasium Istanbul Lisesi, an dieser Akademie zwischen 28. Juni und 21. Juli 2018 in Grovesmühle finanziell unterstützt.

Hier ist ein Ausschnitt von dem ausführlichen Bericht von Mehmet:

“Da meine Muttersprache nicht Deutsch war, war für mich von der Akademie ein einwöchiger Familienaufenthalt vor Beginn der Akademie vorgesehen. Man kann für den Aufenthalt bei der Gastfamilie nach dem Erhalten der Bestätigungs-Email mit der beauftragten Person Kontakt aufnehmen und die Informationen über die Gastfamilie( bspw. Wohnort der Familie) auf diese Weise bekommen. Allgemein vermittelt die Akademie eine geeignete Gastfamilie in einigen Tagen. Meine Gastfamilie lebte in einem kleinen Stadtteil namens Altenholz in der Nähe von Kiel. (…) Die deutsche Kultur kennenzulernen, kleine deutsche Städte zu besuchen und unvergessliche Erinnerungen zu sammeln waren sozusagen „die Zusammenfassung“ meiner Woche bei der Gastfamilie. Ich habe auch die Gelegenheit gehabt, in ein deutsches Gymnasium zu gehen und einen tieferen Blick über das deutsche Bildungssystem zu werfen. (…) Mit der Bahn sind wir nach dieser wunderschönen Woche mit meinem Gastbruder zur Akademie gefahren. Unser Kurs hieß „Industrie 4.0 ; Fortschritt als Fluch oder Segen ?.Der Name des Kurses macht es eigentlich verständlich, worum es in diesem Kurs geht. Neue Begriffe wie CPS(cyber physische Systeme) , Umschulung , „Smart Factory“ , Automatisierung und viele andere habe ich genauer bei dem Kurs gelernt. (…) Industrie 4.0 umfasst auch die Zukunft vieler unterschiedlicher Berufsgruppen. In diesem Sinne war dieser Kurs für mich sehr hilfreich, meine Gedanken über meinen zukünftigen Beruf zu konkretisieren. Außerdem gibt es in der Akademie viele Kursübergreifende-Aktivitäten, die von den Teilnehmenden organisiert werden. (…) Insgesamt hat die Akademie 3 Wochen gedauert. Während dieser 3 Wochen bleibt man in einem Wohnheim mit anderen Teilnehmenden und Kursleitern. (…) Im Rahmen unseres Kursthemas haben wir einen Ausflug zu einer Fabrik mit vielen Robotern und einem hohen Automatisierungsgrad gemacht. Dieser Ausflug hat uns ermöglicht, den Einfluss der Theorien und der Lösungsvorschläge ,die für von der vierten Industriellen Revolution verursachte Probleme sind, auf eine moderne Fabrik in der Wirklichkeit zu beobachten. (…) In jeder Hinsicht haben die Zeit in der Akademie und die Leute, die ich kennengelernt habe und sogar jetzt im Kontakt bleibe, meine Perspektive auf das Leben verändert.”

Datenschutzerklärung

§ 1 Allgemeines

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Rechtsgrundlagen,Empfängern,Speicherfristen auch über Ihre Rechte und den Verantwortlichen für Ihre Datenverarbeitung. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Websites. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

§ 2 Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu:

*1. Auskunftsrecht*

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art.22 Abs.1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art.46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

*2. Recht auf Berichtigung*

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung uns gegenüber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir müssen die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

*3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung*

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3) wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art.21 Abs.1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die uns zustehenden berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

*4. Recht auf Löschung*

a) Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art.6 Abs.1 lit.a oder Art.9 Abs.2 lit.a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art.21 Abs.1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art.21 Abs.2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art.8 Abs.1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art.17 Abs.1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art.9 Abs.2 lit.h und i sowie Art.9 Abs.3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art.89 Abs.1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

*5. Recht auf Unterrichtung*

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

*6. Recht auf Datenübertragbarkeit*

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO oder Art.9 Abs.2 lit.a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

*7. Widerspruchsrecht*

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art.6 Abs.1 lit.e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

*8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung*

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

*9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling*

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,

(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art.9 Abs.1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art.9 Abs.2 lit.a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren.

*10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde*

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art.78 DSGVO.

Impressum

Seitenbetreiber:

Verein zur Förderung von Jugendbegegnung und internationaler pädagogischer Zusammenarbeit e.V.
(z. Hd. Hr. Bert Nentwich)
Wilhelm-Löhe-Schule
Deutschherrnstrasse 10, D-90429, Nürnberg

Tel.: +49 911 270 82 83
E-Mail: iel.verein@gmail.com

 

Eintrag im Vereinregister:

Der Verein zur Förderung von Jugendbegegnung und internationaler pädagogischer Zusammenarbeit e.V. hat seinen Sitz in Nürnberg und ist unter der Nummer VR 201175 in das Vereinsregister des Amtgerichts Nürnberg eingetragen.

 

Verantwortlicher nach § 55 Abs.2 RStV:

Georg Michael Schopp (1. Vorsitzender)

Jahrestreffen 2018

 

Unser Jahrestreffen 2018 hat am 14. Juli in Dokur Catering in der Marienstraße 41 in Nürnberg stattgefunden.

Mit insgesamt 100 Mitgliedern und Vereinsfreunden, deren große Mehrheit aus den Absolventen/-innen sowie den ehemaligen Lehrern/-innen des deutschsprachigen Gymnasiums Istanbul Lisesi besteht, haben wir einen schönen Tag in Nürnberg verbracht.

In dem offiziellen Teil der Versammlung hat unser Vorstand von der Arbeit des Vereins als auch dem finanziellen Status berichtet und die Meinungen der Mitglieder über die künftigen Projekte geholt.

Im Anschluß gab es gutes Essen, gute Unterhaltung und gute Laune…:-)

Hohe Aufmerksamkeit in der Vorstandsitzung
Eine internationale Begegnung…
Applaus für die Arbeit des Vorstands
Schönes Wetter, gutes Essen…
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen…
Freundschaften über die Jahre und Grenzen hinweg…
Schön, wenn man sich nach Jahren wieder mit seinem Schullehrer trifft!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterstützung der internationalen Teilnahme an der “SiegMUN 2017”

Unser Verein hat die Teilnahme der insgesamt sechs Schülerinnen und Schüler aus der deutsprachigen Schule Istanbul Lisesi aus Istanbul, Türkei, an der internationalen Model United Nations (MUN) Konferenz am 15. – 18. November 2017 in Siegen, namens “SiegMUN“, unterstützt.

SiegMUN ist eine von der Universität Siegen organisierte MUN-Veranstaltung.  Die sechsköpfige türkische Delegation (Fr. Ayse Beren Güler, Fr. Betigül Kaya, Hr. Mehmet Cemal Borluk, Hr. Arda Doyran, Hr. Haktan Can Akin und Hr. Baki Berkay Uzel) nahm an den Debatten in den Ausschüssen “Commonwealth Heads of Government Meeting” und “UN Women” als Representanten unterschiedlicher Nationen teil.

Folgende Themen wurden in diesen Ausschüssen in englischer Sprache debattiert:

UN Women

  • Eliminating Violence Against Women and Girls
  • Preventing Economic Discrimination to Achieve Sustainable Development Goal

Commonwealth Heads of Government Meeting

  • Strengthening democratic institutions to combat violent extremism
  • Climate Change

Der erfolgreichen Teilnahme des türkisch-deutsprachigen Teams folgend wurde auch ein Partnerschaftsvertrag zwischen SiegMUN und IELMUN unterschrieben, um die Zusammenarbei zwischen den beiden MUN-Teams zu verstärken.

Unterstützung der Pfadfinder für die Teilnahme am “Bundeslager 2017”

Unser Verein hat einen finanziellen Beitrag für die Teilnahme des türkischen Pfadfinderstammes “Sakarya” an dem in Deutschland stattgefundenen “Bundeslager 2017” geleistet.

Das Bundeslager ist ein nationales Lager, das von einem der deutschen Pfadfinderstämme (BdP) alle vier Jahre organisiert wird. An diesem 10-tägigen Lager nehmen ca. 5000-6000 Pfadfinder aus Deutschland und ca. 300 Pfadfinder aus anderen Ländern teil. Das allererste Bundeslager (BuLa Regenbogen) wurde 1977 organisiert und findet seitdem jedes Mal in unterschiedlichen Regionen Deutschlands statt. In Unterlagern, deren Verteilung nach Bundesländern erfolgt, bauen deutsche (und andere) Stämme Zelte auf und die Pfadfinder nehmen während des Bundeslagers an vielen Veranstaltungen des Organisationsteams teil.

Die 105 Jahre alte Pfadfinderstamm “Sakarya” (Sakarya Izci Grubu) aus Istanbul, Türkei, nimmt zusammen mit seinem Partnerstamm Hubertus aus Siegen seit 1989 an diesem internationalen Lager teil.

Die gemeinsame Teilnahme an dem Bundeslager von Sakarya und Hubertus erfolgt seit 1989 ununterbrochen, gefolgt von einem traditionellen Besuch in Siegen, um die Freundschaft der beiden Stämme zu verstärken. Neben der Teilnahme am Bundeslager und dem Besuch nach Siegen organisieren die türkischen Pfadfinder auch eine kleine Europareise, um neue Pfadfinder kennenzulernen und zu erfahren, was für Aktivitäten  Pfadfinder in verschiedenen Ländern unternehmen. Dazu gehören u.a. persönliche Entwicklung der Pfadfinder im Sinne von Internationalität, Völkerverständigung und Toleranz.

In diesem Rahmen hat der Pfadinderstamm Sakarya eine Europareise organisiert, um an dem 11. Bundeslager Estonteco teilzunehmen.

Am Bundeslager Estonteco im Jahr 2017 hat Stamm Sakarya mit 31 Pfadfinderinnen und Pfadfinder der deutsprachigen Schule Istanbul Lisesi, 12 Absolventen aus dem Jahrgang 2017, 5 Leitern und 2 ehemaligen Absolventen teilgenommen.

Das Bundeslager 2017 hat vom 26. Juli bis zum 05. August in der Region Großzerlang (110 km nördlich von Berlin) mit der Teilnahme von ca. 6000 Pfadfindern stattgefunden. In diesen 10 Tagen hat der Pfadfinderstamm an unterschiedlichen pfadfinderischen Aktivitäten teilgenommen.

Von drei Events ist speziell zu berichten, die den internationalen Kulturaustausch im Fokus haben:

  • Ein “türkischer Abend”, der komplett von den türkischen Pfadfindern organisiert wurde
  • Ein internationaler Abend, wo sich die Pfadfinderstämme aus verschiedenen Ländern präsentiert haben
  • Ein Liedwettbewerb

An dem türkischen Abend wurden die von den türkischen Pfadfindern selbs gemachte  Speisen serviert,  traditionelle türkische Spiele gespielt, türkische Musik vorgespielt und es wurde auch „türkisch“ getanzt. Außerdem gab es einen Schmuckateiler, einen Stand für türkischen Kaffe und für Henna. Das Event zog – wie in den vergangenen Jahren – ein sehr hohes Interesse seitens Lagerteilnehmern.

An dem internationalen Abend, das von dem Lagerteam organisiert wurde, hatten Pfadfinder aus verschiedenen Ländern die Möglichkeit, ihre Länder zu präsentieren. An verschiedenen Ständen hat der Stamm “Sakarya” dieses Jahr wieder die Türkei und die türkische Pfadfinderei vorgestellt. An diesem Abend haben Pfadfinder aus insgesamt 28 Ländern teilgenommen.

An dem Liedwettbewerb können Pfadfinder, Gruppen und Stämme teilnehmen . Dieses Jahr hatte der Pfadfinderstamm “Sakarya” in der Kategorie „Stämme“ mit den Liedern „99 Luftballons“ und „Ben Böyleyim“ die Vorwahl bestanden und hatte die Möglichkeit, an der Finale auf der Hauptbühne teilzunehmen. Von 14 Teilnehmern in der Kategorie haben sie den zweiten Platz bekommen.

Sponsoring der MUN-Konferenz 2017

Die internationale MUN(Modell United Nations)-Konferenz 2017 hat vom 19. bis zum 23. August in Istanbul stattgefunden und wurde von dem IELMUN-Team des deutschsprachigen Gymnasiums “Istanbul Lisesi” organisiert.

Die MUN(Modell United Nations)-Konferenz in Istanbul Lisesi ist die weltweit einzige MUN-Konferenz, die u.a. auch in Deutsch geführt wird. Dieses Jahr hatte die Konferenz mehr als 200 Teilnehmer aus den prominentesten Schulen aus der Türkei als auch aus der ganzen Welt.

Das Hauptmotto der Konferenz lautete “Right to Privacy and National Security in an Era of Big Data and Global Conflicts” (Recht auf Privatsphäre und nationale Sicherheit in der Ära von “Big Data” und globalen Konflikten) und wurde insgesamt in 7 unterschiedlichen Ausschüssen und 3 Sprachen (Deutsch, Englisch und Türkisch) erarbeitet.

In der Konferenz, die unser Verein zur Förderung von Jugendbegegnung und internationaler Zusammenarbeit e.V. als Nebensponsor unterstützt hat, wurden insgesamt 7 Resolutionen in drei Sprachen abgeschlossen.